Sie befinden sich hier:  » Startseite
Dienstag, 20. November 2012

Dortmunder Feuerwehrleute erkunden Berlin

Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Dortmund begaben sich auf eine 3-tägige Reise in die Hauptstadt

Die Bundeshauptstadt Berlin war am Sonntag, den 28.10.2012 das Reiseziel von 28 freiwilligen Feuerwehrleuten und 10 Angehörigen des THW. Der Dortmunder Abgeordnete Erich G. Fritz hatte zu einer 3-tägigen Reise für politisch Interessierte Bürger geladen. Früh am Morgen ging es mit dem Zug in die Hauptstadt. Vor Ort wurde die Reisegruppe von einer Vertreterin des Bundespresseamtes in Empfang genommen. Bei der komplett durchgeplanten Reise wurden alle Sehenswürdigkeiten Berlins besichtigt und teilweise mit Führungen näher betrachtet. Natürlich standen die politischen Sehenswürdigkeiten im Vordergrund der Reise.
 
So wurde gleich am ersten Tag der Plenarsaal des deutschen Bundestages im Reichstagsgebäude besichtigt. Nach einem kleinen Vortrag über den deutschen Bundestag empfing der Bundestagsabgeordnete Erich G. Fritz die Gruppe aus seinem Wahlkreis persönlich. Er war überaus erfreut eine Gruppe ehrenamtlich tätiger Mitbürger nach Berlin einladen zu dürfen, da er selbst der Meinung ist, dass das Ehrenamt eines der wichtigsten sozialen Eckpfeiler unserer Gesellschaft sei. Über eine Stunde stellte Herr Fritz seine Arbeit im Bundestag vor und hatte auch ein offenes Ohr für die Probleme und Wünsche der Feuerwehr und des THW. Neben dem Reichstagsgebäude wurde die Reisegruppe an den darauf folgenden zwei Tagen unter anderem durch das Bundeskanzleramt, die Gedenkstätte „Topografie des Terrors“, das Gefängnis der DDR Staatssicherheit in Berlin-Hohenschönhausen und das Berliner Abgeordnetenhaus geführt. Außerdem wurde gemeinsam eine Stadtrundfahrt durch Berlin gemacht, in der auch der Berliner Szenebezirk Kreuzberg näher betrachtet wurde. In den Abendstunden konnte Berlin nochmals selbst frei erkundet werden. Viele nutzten dabei die Chance gemeinsam an den Feierlichkeiten zum 770. Geburtstag der Stadt Berlin teilzunehmen, der während des Aufenthalts mit einem großen Straßenfest im Nikolaiviertel gefeiert wurde.

Am Dienstag, den 30.10.2012 begab sich die Gruppe dann wieder auf die Rückreise nach Dortmund. Neben den schönen Erlebnissen vor Ort konnte die Gemeinschaft zwischen Feuerwehr und THW weiter gestärkt werden. Im Nachgang der Reise luden die Mitreisenden THWler alle Feuerwehrleute zu einem kleinen Grillabend ein, bei dem die Fotos der Reise betrachtet werden sollten. Am 14.11.2012 wurde dann gemeinsam ein gemütlicher Abend verbracht und viele Fotos ausgetauscht.

Pressemeldung des Bundestagsabgeordneten Erich G. Fritz